Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen

Die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen ist das leistungsstärkste Instrument der Bundesanstalt bei Überschwemmungen, Überflutungen oder zur Wasserförderung über lange Strecken.

 

Aufgaben:

  •     Beheben und Eindämmen von Gefahren bei Überflutungen
  •     Beseitigen von Schmutz- und Abwasser aus Schadenslagen
  •     Wasserförderung über längere Strecken
  •     Deich- und Dammsicherung
  •     Bekämpfung schädigend eindringendes Wasser 

        (z.B: aus Keller, Kanalisation, Brunnen, Verkehrsanlagen, etc.)

Die Fachgruppe in Nabburg

Die Gesamtpumpleistung des Ortsverbandes beträgt ca. 25.000 Liter pro Minute. Diese Leistung wird nicht nur durch die Hannibal-Schmutzwasserpumpe mit eigenem Motorantrieb, die bis zu 7.000 Liter stark verschmutztes Wasser pro Minute abpumpt,  sondern auch durch etliche Kleinpumpen mit einer Nennförderleistung von 500 bis 3000 Liter pro Minute erreicht.

Mit dieser Gesamtleistung könnte man ein Schwimmbecken von 50 Metern Länge in gut einer Stunde entleeren.

LKW LBW
LKW Ladebordwand
MAN KAT 7t gl
MAN KAT 7t gl
Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen
Taktisches Zeichen der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen
Christian Grasser
Christian Grasser
Der Gruppenführer
Dienststellungskennzeichen des Gruppenführers