Wietmarschen, 13.02.2016

Zuwachs beim THW Nabburg

Der Technische Zug erhält neues Führungsfahrzeug.

Die Helfer des THW Nabburg freuen sich über ein neues Führungsfahrzeug für ihren Technischen Zug. Am 12. Februar 2016 wurde das Fahrzeug durch 2 Helfer in Wietmarschen(Niedersachsen) abgeholt. Insgesamt wurden 16 Führungsfahrzeuge an Ortsverbände aus ganz Deutschland übergeben. Nach einer Einweisung auf Fahrgestell und Ausbauten wurde der Mannschaftstransportwagen (MTW) geprüft und die mitgelieferte Ausstattung kontrolliert. Bei der Übergabe der Fahrzeuge waren neben den ehrenamtlichen Helfern, auch Vertreter der THW-Leitung aus Bonn und Mandatsträger aus Bund, Land und Gemeinde vor Ort. Bei mehreren Grußworten wurde die Arbeit des Technischen Hilfswerks gelobt und für das  ehrenamtliche Engagement der THW Helfer gedankt. Nach einer offiziellen Schlüsselübergabe und aushändigen der Fahrzeugpapiere konnten die THW Helfer den langen Weg zurück nach Nabburg antreten.

 

Das Fahrgestell, ein Renault Master wurde durch die Firma W.A.S aus Wietmarschen zum Führungsfahrzeug für das THW ausgebaut. Das Fahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen kann 9 Einsatzkräfte transportieren, sowie als Führungsstelle beim Einsatz genutzt werden. Eingebaut sind neben einem Arbeitstisch, mehrere Whiteboards, eine Be- und Entlüftung, Digital- und Analogfunkausstattung, eine Stromeinspeisung mit Verteilung, Einsatzstellenbeleuchtung und vieles mehr. Im Mannschaftsraum finden sich noch mehrere Transportboxen mit Fahrzeugzubehör. Der Kofferraum wurde zum Einbau eines Regalsystems vorgerüstet. Dies wird in der nächsten Zeit durch den Ortsverband geplant und eingebaut. Hier können individuelle Wünsche des Zugtrupps umgesetzt werden, um die Ausrüstung sicher und mit System zu verlasten.

 

Der Zugtrupp beim Technischen Hilfswerk

Im THW dient der Zugtrupp der Führung des Technischen Zuges. Ihm obliegt die taktisch-technische Koordination und Abwicklung von Einsätzen. Im Einsatz richtet er eine Befehlsstelle ein und betreibt diese für den Technischen Zug sowie gegebenenfalls für weitere unterstellte (Teil-)Einheiten. Ferner organisiert der Zugtrupp den Personal- und Materialeinsatz sowie die Logistik für die unterstellten Einheiten. Der Zugtrupp stellt die Verbindung zur übergeordneten Einsatzleitung bzw. Führungsstelle sowie zu benachbarten Einheiten bzw. Organisationen her und hält diese. Im Bedarfsfall bilden ein oder mehrere Zugtrupps eine THW-Führungsstelle ohne Stab.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: