A93 Teublitz, 17.02.2017

Tierrettung auf Autobahn

Schwan verirrt sich auf der Autobahn

Gegen 17:00 Uhr erreichte die Autobahnpolizei Schwandorf und die THW-Bereitschaftsdienstgruppe des OV Nabburg eine Einsatzmeldung, wonach sich auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Ponholz und Teublitz ein Schwan auf der Autobahn befindet und den Verkehr entsprechend behindert.

 

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatte sich der Schwan bereits von der Autobahn entfernt und befand sich am Wildschutzzaun. Um zu verhindern, dass sich der Schwan wieder in Richtung Fahrbahn bewegt, wurde in Absprache mit der Polizei versucht den Schwan am Wildschutzzaun zu fangen, was auch sehr schnell gelang. Behutsam wurde er dann über den Zaun geborgen, wo er dann nach einer kurzen Verschnaufpause in Richtung der dort befindlichen Weiheranlagen davon watschelte.

 

Ein außerordentliches Lob erhielten die THW-Helfer für ihren umsichtigen und tiergerechten Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: