THW Nabburg, 25.03.2017

Bereichsausbildung Bediener Ladekran

6 Helfer des THW Nabburg bilden sich zum Bediener Ladekran aus

Vom 21.03.-25.03.2017 fand beim THW OV Nabburg eine Bereichsausbildung Ladekran statt.
Neben 6 Helfern des OV Nabburg nahmen daran auch noch Helfer der Ortsverbände Cham und Oberviechtach teil. Insgesamt konnte Bereichsausbilder Roland Fromhold 9 Teilnehmer zur Ausbildungsveranstaltung Bediener Ladekran begrüßen.
In den ersten Unterrichtseinheiten wurden den Teilnehmern die rechtlichen Grundlagen wie Vorschriften, Prüfungen, Prüffristen, etc., sowie die theoretischen Kenntnisse zur Bedienung von Ladekränen, vermittelt.Nach den Theorieeinheiten stand eine schriftliche Prüfung an, in der das vermittelte Wissen geprüft wurde.
Nach der Theorie kam dann der praktische Teil der an 3 Stationen, die auf dem Gelände des THW OV Nabburg aufgebaut worden waren, durchgeführt wurde. Die praktische Ausbildung erfolgte an 3 LKW´s mit unterschiedlichen Ladekränen. Hier wurde nun praktisch das Heben und Bewegen von Lasten mittels Anschlagketten, Palettengabel und Seilwinde geübt. Damit sollte ein Gefühl für die Leistungsfähigkeit und auch die Grenzen der jeweiligen Ladekräne und Fahrzeuge vermittelt werden. Dazu wurden auch einige Geschicklichkeitsübungen mit aufgenommen, um den Umgang mit dem Ladekran zu üben und zu verfeinern. Nach der praktischen Ausbildung stand die praktische Prüfung an, in der das erlernte Können bei Aufbau, Absicherung und Arbeiten mit den jeweiligen Kränen zu demonstrieren war.

Am Ende des dritten Tages konnte Roland Fromhold dann erfreulicherweise allen 9 Teilnehmern zum bestandenen Ladekranschein gratulieren und den Schein zusammen mit einer Urkunde aushändigen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: